Kindertragen Ratgeber – Faq, Kaufberatungen sowie Tipps und Tricks

Kindertrage / Kinderkraxe – Ab wann und bis zu welchem Alter können diese verwendet werden?

Kindertrage / Kinderkraxe ab wann?

Unter Müttern und Vätern erfreuen sich Kindertragen großer Beliebtheit. Das ist kein Wunder, denn Kindertragen werden als besonders praktisch angesehen – in ihnen kann man das Kind problemlos durch die Gegend oder bei Tageswandertouren tragen. Eine Kindertrage stellt eine gute Möglichkeit dar um das Kind von einen zum anderen Ort zu bringen. Doch beim Kauf einer Kindertrage stellen sich bei den meisten Leuten sicherlich ein paar Fragen. So wirst Du bestimmt auch Fragen haben. Vielleicht wirst Du dich fragen was muss ich alles beachten bevor ich eine Kindertrage bzw. eine Kinderkraxe kaufen möchte?

Im nächsten Abschnitt des Artikels werden wir uns den häufigst gestellten Fragen widmen – wir hoffen, dass wir Euch mit den folgenden Antworten weiterhelfen können!

KIndertrage -Faq, Kaufberatungen sowie Tipps und Tricks

Kindertrage / Kinderkraxe ab wann verwenden?

Die Frage ab wann man eine Kindertrage verwenden kann können wir Dir ganz einfach beantworten. Grundsätzlich eignen sich die meisten Kindertragen für Kinder, die bereits im Sitzalter sind. In der Regel sind die meisten Kinder ab dem 8. Lebensmonat im Sitzalter. Des weiteren sollten Kindertragen maximal bis zum vierten oder fünften Lebensjahr eingesetzt werden. Das Maximalgewicht des Kindes sollte 22 Kilogramm nicht überschreiten – spätestens dann solltest Du keine Kindertrage mehr für Dein Kind verwenden.

Bis zu welcher maximal Zuladung kann ich eine Kindertrage / Kinderkraxe verwenden?

Die meisten Kindertragen sind für eine maximale Zuladung von 20 – 25 kg geeignet. Je nach Kindertrage kann sich die maximale Zuladung etwas unterscheiden. Die Hersteller von Kindertragen geben das Maximalgewicht allerdings immer an – so wirst Du beim Kauf einer Kindertrage immer darüber informiert wie hoch das maximale Gewicht betragen darf. In der Regel ist die maximale Zuladung mehr als ausreichend!

Für welche Einsatzgebiete ist eine Kindertrage / Kinderkraxe geeignet?

Liebe Eltern, sicherlich fragen Sie sich, ob sich die Anschaffung einer Kindertrage für Ihre Familie lohnt. Diese Frage ist natürlich gerechtfertigt, doch Sie können davon ausgehen, dass Ihr Baby / Kind lange nicht in der Lage sein wird, längere Zeit alleine zu laufen, wenn es erst einmal laufen gelernt hat. Das Kindertragen Einsatzgebiet ist wirklich sehr vielfältig, darüber möchten wir Sie im folgenden Text informieren:

Zum Kindertragen Einsatzgebiet zählen eindeutig, jegliche Aktivitäten im Freien, sprich, Wandertouren, kürzere oder längere Spaziergänge mit dem Familienhund (nutzen Sie bei starker Sonneneinstrahlung gerne das in der Trage integrierte Sonnendach), oder einfach nur zu Fuß, um sein Kind in die Kita, oder den Kindergarten zu bringen. Des Weiteren eignet sich eine Kindertrage aber auch für längere Shopping-Touren in größeren Einkaufszentren. Selbst wenn man etwas anprobieren möchte, ist eine Kindertrage schnell abgesetzt und auch wieder schnell auf dem Rücken platziert. Auch für Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, ist eine Trage geeignet, hier sind keine Grenzen gesetzt.

Leider wird es nicht empfohlen, Kinder während Sportaktivitäten in der Kindertrage auf dem Rücken zu tragen, da dies für den Träger und vor allem das Kind lebensgefährlich wäre.

Wie Sie sehen, ist das Kindertragen Einsatzgebiet wirklich groß, je nachdem, was bei Ihnen ansteht, kann eine Kindertrage einen echten Helfer in Ihrem Alltag, darstellen. Einfach praktisch und vor allem haben Sie Ihren größten Schatz immer bei sich.

Benötigt man wirklich ein Sonnendach für die Kindertrage?

Sonnenschutz ist gerade für kleine Kinder enorm wichtig, denn die empfindliche Kinderhaut ist sehr dünn und entwickelt sich in den ersten sechs Lebensjahren noch. Die zarte Haut kann noch keinen eigenen Schutz vor Sonneneinwirkung aufbauen und benötigt daher unsere Hilfe um keine Schäden zu verursachen.
Gerade kleine Kinder können den Wärmehaushalt ihres Körpers noch nicht regulieren, um Gefahren durch Hitze und Sonnenstrahlung zu vermeiden, müssen einige Vorkehrungen getroffen werden.

Kindertragen mit Sonnendach bietet Schutz

Gerade wenn die pralle Sonne von oben auf das Kind einwirkt, kann es schnell zu einem Sonnenbrand, einem Hitzschlag oder Sonnenstich kommen. Proportional gesehen bietet ein Kinderkopf mehr Fläche als der eines Erwachsenen, weshalb heiße Sonne bei kleinen Menschen schnell Schaden anrichten können. Um dem vorzubeugen sollte das Kind vor zu starker Sonneneinwirkung geschützt werden. Darum ist eine Sonnenmilch, die speziell auf die empfindliche Kinderhaut abgestimmt ist unbedingt zu verwenden. Mindestens ein Lichtschutzfaktor von 20 ist für Kinder empfehlenswert.

Auch trotz Kindertrage Sonnendach sollten kleine Kinder nicht zu lange in der heißen Sonne verweilen. Auf eine luftige Kleidung ist zu achten um das Kind vor Überhitzung zu schützen. Es ist ratsam das Kind stets im Auge zu behalten um sich vergewissern zu können, dass der Nachwuchs trotz Vorkehrungen nicht zu Überhitzer drohen.

Wie lange darf man das Kind in einer Kindertrage mitnehmen?

Wenn Du regelmäßig mit Deinem Kind unterwegs bist, ist eine Kindertrage sinnvoll. Diese solltest Du jedoch erst verwenden, wenn Dein Kind eigenständig sitzen kann. Es gibt keine offizielle Altersbegrenzung für die Kindertrage. Allerdings wird empfohlen, die maximale Zuladung von 22 Kilo nicht zu überschreiten. Der TÜV hat das Produkt nur bis zu diesem Gewicht geprüft. In der Regel erreicht Dein Kind zwischen dem vierten und fünften Lebensjahr 22 Kilo, dann sollte Dein Kind nicht mehr in der Kindertrage sitzen.

So lange darf Dein Kind am Stück in der Kindertrage sitzen:

Dein Kind wird in der Kindertrage schneller unter starken Witterungseinflüssen leiden als Du. Dabei stellt gerade der Winter eine Extremsituation dar. Aus dem Grund musst Du unbedingt sicherstellen, dass Dein Kind entsprechend gekleidet ist. Wenn Ihr unterwegs seid, überprüfe regelmäßig die Temperatur der Hände und Füße Deines Kindes. Lege öfter eine Pause ein, damit sich Dein Kind bewegen kann. 5 bis 15 Minuten sind ausreichend. Es wird empfohlen, ein Kind nicht über 60 Minuten am Stück zu tragen.

Sorge für die optimale Sicherheit Deines Kindes!

Dein Kind sollte immer angeschnallt in der Kindertrage sitzen. Schon die kleinste Bewegung kann für Dein Kind gefährlich werden, wenn es nicht angeschnallt ist. Achte bitte darauf, dass der Sicherheitsgurt ideal auf Dein Kind eingestellt ist. Lasse Dein Kind nicht unbeobachtet in der Kindertrage sitzen.