Sollte ich eine Kindertrage kaufen oder lieber leihen?

Wer zum ersten Mal eine längere Wandertour mit einem Baby oder Kinderkind machen möchte, sollte diese nicht ohne Kindertrage unternehmen. Schnell taucht dann die Frage auf, ob es besser ist, wenn du eine Kindertrage kaufst oder ob du eine Kindertrage leihen solltest. Beides hat seine Vorteile und Nachteile. Wir verraten dir, womit du langfristig besser dastehst.

Kinderkraxe kaufen oder leihen

Wo liegen die Vorteile bei einem Kauf einer Kindertrage?

Es gibt einiges, was für den Kauf spricht. So ist ein Kauf zum Beispiel dann eine Investition wert, wenn du sehr oft Ausflüge unternimmst, wo eine Kindertrage benötigt wird. Eine Kindertrage ist ja auch nicht zwangsläufig nur für Ausflüge gedacht, sondern kann überall im Alltag eingesetzt werden. Des Weiteren steht dir beim Kauf eine große Auswahl an Herstellern und Modellen zur Verfügung. Du kannst die verschiedensten Tragen austesten, vergleichen und am Ende dich für das Modell entscheiden, was am ehesten zu deinen Bedürfnissen passt. Somit fällt der Auswahlprozess einer Kindertrage nur ein Mal an und sie muss auch nur ein Mal angepasst werden, um hoffentlich ein Leben lang Spaß daran zu haben. Mit der Zeit wirst du deine eigene Kindertrage in und auswendig kennen und weiß, wie alles funktioniert. Außerdem ist es nicht schlimm, wenn mal ein kleines Missgeschick passiert. Es ist zwar auch für dich ärgerlich, aber du bist keinem gegenüber zu Schadensersatz verpflichtet.

Nachteile beim Kauf einer Kindertrage

Die Nachteile, die es beim Kauf gibt, sind nicht wirklich schwerwiegend. Der größte Nachteil dürfte sein, dass der Kauf einer Kindertrage kostenintensiver ist, wie wenn du eine Kindertrage leihen würdest. Besonders, wenn eine Kindertrage nicht oft benutzt wird, sollte die Frage gestellt werden, ob der Kauf rentabel ist. Außerdem nimmt eine Kindertrage beim Kauf eines gewissen Platz in Anspruch, aber dass dürfte eigentlich zu den geringeren Nachteilen gehören.

Vorteile Kindertrage leihen

Natürlich gibt es auch einige Vorteile beim Kindertrage leihen. So ist es in den meisten Fällen günstiger, eine Kindertrage zu leihen, insbesondere, wenn diese nicht oft zum Einsatz kommt. Außerdem liegt eine Leihtrage am Ende eines Ausfluges nicht unnötig in der Wohnung, Garage oder Keller rum. In vielen Fällen besteht sogar die Möglichkeit, eine Leihtrage bequem nach Hause geliefert zu bekommen. Für einen geringen Einsatz dürfte es also günstiger sein, wenn du dir eine Kindertrage leihen wirst.

Nachteile vom Kindertrage leihen

Wie oben schon beschrieben wurde, ist es wahrscheinlich nicht rentabel, eine Kindertrage zu leihen, wenn diese sehr häufig zum Einsatz kommen soll. Außerdem muss mit Leihgegenständen natürlich immer sehr sorgfältig umgegangen werden, dass es zu keinen Beschädigungen oder Verschmutzungen kommt, was mit Babys oder Kleinkindern schon Mal eine kleine Hürde darstellen kann.

Fazit – Kaufen oder Leihen?

Wie oben deutlich zu erkennen ist, hat beides seine Vorteile und Nachteile. Da eine Kindertrage aber ein Gegenstand ist, der wirklich überall im Alltag eingesetzt werden kann, ob beim Einkaufen, Sonntagsausflug oder Besuch der Freundin, ist ein Kauf am Ende irgendwo immer rentabel. Nur wenn wirklich kein weiterer Bedarf besteht, da dass Kind vielleicht bald nicht mehr in die Trage passt, kann das Leihen einer Kindertrage eine gute Alternative zum Kaufen sein.